Adventskalender 2019KäseKäsekisteLemgoNeuigkeitenStartseite

Türchen Nr. 11 – Reblochon

Türchen Nr. 11 – Reblochon

Hallo liebe Käsefreunde,
heute erzählen wir Ihnen die Geschichte einer ganz besonderen Käsespezialität aus den Bergen.

Dazu reisen wir mal wieder ins französische Hochsavoyen.

Ursprünglich sind viele Käse in den Klöstern entstanden. Aber mit der Zeit übernahmen immer mehr Bauern dieses Handwerk.

Sie wurden von der Obrigkeit nach der aufkommenden Milchmenge besteuert.

Wenn nun der Steuereintreiber auf dem Hof die Milchmenge kontrollierte, hat man die Kühe einfach nicht ausgemolken.

War er fort, wurden die Kühe noch einmal gemolken. Diese Milch war sogar noch ein wenig reichhaltiger.

Aus der Restmilch die in Savoyen Reblocher heißt, wurde ein kleiner Käse von 500 g gekäst.

Der Reblochon. Ein cremiger fein aromatischer Käse mit verzehrbarer Rinde.

Aus ihm stellt man die berühmte Tartiflette her, ein köstlicher Kartoffelauflauf mit einer Bechamelsauce und Speckstückchen. In der Sauce wird Reblochon geschmolzen.

Oder als Dessert ein lauwarmer Reblochon mit Weintraubensauce.

Alles sehr nahrhaft und lecker – probieren Sie doch mal!

Manfred Deppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.